TuS Handballer spenden gemeinsam

handball

Die Quali ist geschafft.

Die Männer vom TuS-Wellinghofen spielen leidenschaftlich Handball. Mit genauso viel Einsatzbereitschaft gehen Sie an die Plasmaspende heran. Seit ihrer Qualifikation wollen die Spieler regelmäßig am Westenhellweg Plasma spenden, um Leben zu retten. Trainer Christian Wojtek, betont das freiwillige Engagement seiner Mannschaft: „Jetzt können wir gleichzeitig Gutes für uns und andere tun. Das ist einfach toll.“ Er selbst spielt seit 30 Jahren Handball und übernimmt gerade die Herrenmannschaft der 18- bis 24-jährigen. „Allerdings liegt der Altersdurchschnitt bei 26.“

Kommentar verfassen