3. Spieltag

Mit Vollgas ins Mittelmaß, aber Dank Vogelgesang gut angezogen

Am 3. Spieltag traf die 2. Damenmannschaft in heimischer Halle auf den VfLAplerbeckermark. Das Spiel sollte eigentlich unter einem guten Stern stehen, da wir zwei langersehnte Comebacks feiern konnten. Nach langer Verletzungspause konnten Andrea Günther und Vera Schidak endlich wieder aktiv ins Spielgeschehen eingreifen und meldeten sich gleich mit einer guten Leistung zurück.
Leider reichte die Mannschaftsleistung, die weder sonderlich gut, noch sonderlich schlecht war, letztendlich nicht aus, um die Damen aus Aplerbeck zu schlagen. Sowohl im Angriff als auch in der Abwehr konnte die Mannschaft nicht zu 100% überzeugen und da Mittelmäßigkeit meist nicht ausreicht, fehlte am Ende ein Tor um noch ein leistungsgerechtes Unentschieden zu erzwingen.
Schlussendlich mussten wir uns knapp mit 17:18 geschlagen geben. So ist die Tabellensituation vor der Herbstpause auch eher mittelmäßig als überzeugend. Aber abgerechnet wird am Ende und spätestens zum 4. Spieltag soll der zweite Saisonsieg eingefahren werden.

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal bei unserem Sponsor Peter Vogelgesang von der Naturheilpraxis Vogelgesang für seine Unterstützung bedanken. Beim nächsten Besuch in der Halle sind dann neben einem schönen Foto auch hoffentlich 2 Punkte mehr auf dem Konto.

Es spielten: Tor: Danni Arndt,   Feld: Andy Günther (4), Vera Schidak (3), Janis Finke (2), Johanna Hümmecke (2), Kim Wahle (2), Anka Girsch (1), Tessa Weischede (1), Laura Ostermann (1), Lea Reck, Lisa Markwort, Anja Risse

Kommentar verfassen