Die Zweite Damen nimmt langsam Fahrt auf! Mit einem 12:11 Sieg gegen den ATV Dorstfeld II und einem 24:22 Sieg gegen den ETSV Witten III festigt man Platz 5 in der Kreisliga.

Am 6. Spieltag der laufenden Saison kam der ATV Dorstfeld II als Gast nach Wellinghofen. Es gibt wenig zu diesem Spiel zu sagen. Wir passten uns der Geschwindigkeit der Dorstfelder Damen an und übernahmen auch die technischen Fehler des Gegners. Mit einem trostlosen 5:3 ging es in die Pause. Nach der Pause konnten wir uns dank zwei Toren von Janis Finke und einem sehenswerten Treffer von Vera Schidack auf 8:4 absetzen. Doch leider luden wir die  Dorstfelder immer wieder zu einfachen Toren ein. Unser Vorsprung schrumpfte Tor um Tor. In der 59. Minute schaffte der ATV den Ausgleich zum 11:11 und keinen hätte es gewundert, wenn sie in Führung gegangen wären. Doch 40 Sekunden vor Schluss konnte Lea Reck einen Angriff über außen mit einem Tor abschließen und brachte uns wieder in Führung. Dorstfeld reagierte und nahm den siebten Feldspieler rein. Doch wir konnten die letzten 30 Sekunden durch eine super Abwehrarbeit und einer tollen Janna Gasper im Tor den Sieg über die Zeit bringen.  Solche Spiele kann man verlieren aber an diesem Tag haben wir die 2 Punkte festgehalten. Nach dem Spiel wusste jeder wie knapp wir an der Niederlage vorbeigeschrammt sind.

Danni Arndt war an diesem Wochenende aus Süddeutschland zu Besuch und stand eine Halbzeit im Tor und Celina Peters kam nach langer Verletzungspause endlich zu ihrem  ersten Kreisliga Einsatz für uns.

Es spielten: Tor: Janna Gasper und Danni Arndt – Feld: Janis Finke 5/2, Lea Reck 2, Andi Günther 2, Anja Risse 1, Vera Schidack 1, Lisa Markwort, Anka Girsch, Lisa Szytel, Laura Ostermann, Celina Peters und Juli Henkel

Das Spiel vom 7. Spieltag gegen Annen/Rüdinghausen wurde auf Wunsch des Gegners verlegt.

 

  1. Spieltag TuS Wellinghofen II gegen  ETSV Witten III  24:22  (11:12)

Johanna Hümmecke mit 9 Treffern und Routinier Tessa Weischede mit 7 Toren sicherten uns den Sieg gegen eine stark spielende Mannschaft aus Witten.

Die Wittener Damen waren laut Tabelle eigentlich eine nicht ganz so schwere Aufgabe für uns. Doch die Ladies vom ETSV waren alles andere als ein leichter Gegner. Ihnen fehlte am Ende nur die Luft um uns gefährlich werden zu können. Wir haben zur Zeit ein absolutes Luxusproblem mit deutlich mehr Spielerinnen als Platz auf der Bank. Die gegnerische Trainerin hatte es da etwas einfacher. Lediglich eine zweite Torfrau und zwei Spielerinnen zum Wechseln saßen auf der Bank. Nach einer recht ausgeglichenen ersten Hälfte,  in der uns Routinier Tessa Weischede mit ihrem Können und ihrem Willen (und ihren Toren) auf Augenhöhe gehalten hat, ging es mit einem ein Tore Rückstand in die Kabine. Nach dem Seitenwechsel und einer Umstellung im Team konnten wir uns Tor um Tor absetzen. Johanna Hümmecke war jetzt nicht mehr zu bremsen und Juli Henkel besorgte über Rechtsaußen den Rest.  Sechs Minuten vor Schluss lagen wir mit 5 Toren vorne – der Rest war dann Formsache.

Vielen Dank an das Team für den unermüdlichen Einsatz (nicht nur auf dem Feld)  – eure Trainer Matthias und Dieter

Es spielten: Tor: Janna Gasper – Feld: Jojo Hümmecke 9, Tessa Weischede 7/3, Juli Henkel 5, Kim Wahle 1, Anja Risse 1, Alina Wiemers 1, Lea Reck, Lisa Markwort, Celina Peters, Andi Günther, Anka Girsch, Tanja Holz und Vera Schidak

Unser nächstes Spiel ist am 15.01.2017 gegen Brechten.

Wir wünschen allen – ein schönes Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch ins Jahr 2017 !!!

 

 

Kommentar verfassen