2. Damen – unnötiger Punktverlust (14:14) gegen Annen/ Rüdinghausen !

Das Unentschieden gegen die Damen aus Annen/Rüdinghausen hätte nicht sein müssen.
Aber am Ende können wir über diesen einen Punkt froh sein, denn in der turbulenten Endphase erlaubten wir uns zu viele Fehler. Solch ein Spiel nimmt dann auf einmal eine Wendung,  mit der man in den vorherigen 50 Minuten nicht gerechnet hätte. Bis zur 51. Minute sahen wir wie der eigentliche Sieger aus. Dann schmolz unser 3-Tore Vorsprung immer mehr. In der 56. Minute viel dann der Ausgleich für die Wittener Damen. Beim Stand von 13:13 war dann auf einmal wieder alles offen.  Zwei Minuten vor Schluss brachte uns Tessa Weischede noch einmal in Führung.  Leider kassierten wir dann 30 Sekunden vor dem Ende noch den Ausgleichstreffer.  Endergebnis 14:14 – ärgerlich, aber passiert.

Noch zwei Spieltage, dann ist die Saison 2016/17 schon Geschichte. Bedingt durch längere Verletzungspausen einiger unserer Stammspielerinnen und eine vom Spieltag zu Spieltag veränderte Mannschaft blieben wir in dieser Spielzeit etwas hinter  den Erwartungen zurück. Dennoch könnten wir die Saison noch mit einem guten vierten Platz abschließen.

Am 30.04.17 geht es in den Endspurt. Wir müssen Auswärts gegen den  ETSV Witten 3 antreten – Anwurf ist um 12Uhr. Unser letztes Spiel ist dann am 07.05.17 in Wellinghofen gegen den TV Brechten. Anwurf ist um 11.30 Uhr.

Zum Team  gegen Annen/Rüdinghausen gehörten:   Tor- Janna Gasper
Feld- Johanna Hümmecke (5), Kim Wahle (4), Tessa Weischede (3), Inga Köster (2), Paulina Maykemper v. Tessin, Doro Freitag, Celina Peters, Anka Girsch, Lea Reck, Lisa Markwort und Tanja Holz

Kommentar verfassen