1. Ruhrpott erfolgreich

Am 24. Juni fand das erste Mal der Dortmunder Ruhrpott statt, ausgerichtet von der Rhönradabteilung des TuS Dortmund-Wellinghofen. Am Ende des Tages war der Wettkampf ein voller Erfolg für TurnerInnen und Verein.

Für eine großartige Zahl von 170 Starterinnen und Startern aus ganz NRW und sogar aus Belgien wurden in den letzten Wochen mit zahlreichen Helfern zum Beispiel Räder von anderen Vereinen geliehen, Pokale entworfen, Urkunden gedruckt und wie auch schon beim letzten Wettkampf in Dortmund die Verpflegung für den ganzen Tag in Form von Kuchen, Kaffee, Salaten und Bratwürstchen organisiert. So konnte der Wettkampf am letzten Samstag reibungslos über die Bühne oder eher den Hallenboden gehen, auf dem auch sehr viele Zuschauer Gerade- und Spirale-Küren, sowie Sprünge und Musikküren von den Teilnehmern bestaunen konnten. Ein weiteres Highlight bildete die Cyr Vorführung, die Sandra Heidingsfelder zwischen Wettkampf und Siegerehrung zeigte.

Auch turnerisch konnte der TuS Wellinghofen punkten: Mit 22 Turnerinnen aus Dortmund, von denen einige ihren ersten Wettkampf überhaupt turnten, konnten 24 Top Ten Platzierungen in den 3 Disziplinen erzielt werden. Bei den Anfängern (Schüler) gab es den doppelten Treppchenplatz für Antonia von Ophuysen (1.) und Lana Marie Müller (2.). Carol Rechter (Altersklasse 17/18), Annika Witte (AK 19-24) und Sandra Heidingsfelder (AK 25-29) erreichten allesamt den 2. Platz in ihren Gerade-Klassen. In der Spirale konnten sowohl Lena Schydlo (Schüler) als auch Annika Witte (Erwachsene) ganz oben aufs Treppchen und Nadja Rüßmann bei den Schülern knapp dahinter auf den 2. Platz. Auch im Sprung gab es Silber bei den Erwachsenen für Annika Witte.

In der Hoffnung an diese super Leistungen anknüpfen zu können, geht es direkt wieder ins Training für den zweiten Qualifikationswettkampf für den diesjährigen Deutschland Cup am 8. Juli ebenfalls in der Sporthalle Wellinghofen, zu dem Zuschauer natürlich auch wieder herzlich eingeladen sind! (Am Lieberfeld 13, Wettkampfbeginn 11 Uhr, Siegerehrung ca 16 Uhr)

Kommentar verfassen