Das Runde muss aufs Eckige – Dank der Sparkasse Dortmund jetzt wieder kein Problem

Die Tischtennisjugend des TuS Dortmund-Wellinghofen 1905 freut sich auf neue Tischtennisplatten. Dank der Unterstützung der Sparkasse Dortmund konnte die notwendige Erneuerung des Trainingsequipments noch dieses Jahr durchgeführt werden.

Jörg Exner (Mitte, stehend) von der Sparkasse Dortmund bei der Übergabe, links Karin und Dirk Pratesi (Tischtennisabteilung), rechts Hans Rothschuh (Präsident) und Klaus Meyer (Geschäftsführer), vorne: Jugendlich der Tischtennisabteilung

Weitere Maßnahmen, die dem Tischtennissport im TuS Dortmund-Wellinghofen 1905 ein neues Gesicht geben werden, sind Trainerlehrgänge, die dieses und nächstes Jahr geplant sind, Schulkooperationen, und der Einsatz moderner Trainingsmethoden.

Aktuell läuft eine Tischtennis AG an der Lieberfeld-Grundschule, in der Grundschülern der ersten und zweiten Klasse der Spaß am Tischtennis vermittelt wird. Kinder und Jugendliche auch ohne Vorerfahrung können am Tischtennistraining des TuS Dortmund-Wellinghofen teilnehmen.

Mit diesen Maßnahmen soll der Breitensport in Wellinghofen und Umgebung gefördert werden.

Training an einer der neuen Platten

Kommentar verfassen