Kategorie: Handball

Ruhe im Lockdown?

Seit Oktober ist es leider sehr ruhig um uns geworden…

Handballspielen war von heute auf morgen nicht mehr möglich aber auch mannschaftliche Aktivitäten fanden nicht mehr statt.Wir vermissen uns besonders als Team. Es ist inzwischen schon so schlimm geworden, dass wir auch den miefigen Hallenduft, das kalte Gebläse der Halle Hacheney und besonders unsere Duscheinheiten ab 22.00h vermissen.Aber es gibt auch positive Dinge, die die handballfreie Zeit mit sich brachte. So haben viele unserer Mädels die zusätzlich gewonnene Zeit genutzt, um sich privat zu verändern. Über einen Hauskauf inklusive anschließender Kernsanierung bis hin zum Hausbau war alles dabei!

Auch um den Handballnachwuchs haben wir uns gekümmert. Wir freuen uns sehr, dass eine unserer Teamkolleginnen in dieser Zeit ihr drittes Kind gesund zur Welt gebracht hat. Auch weiterer Nachwuchs ist schon unterwegs. Aus dem Grund werden wir wahrscheinlich den Betreuerstab um eine Stelle erweitern müssen. Falls mal irgendwann unsere Saison wieder startet brauchen wir ganz dringend proffessionelle Kinderbetreuung in der Halle. Aber auch das haben wir schon mal hinbekommen.

Gerade in so schwierigen Zeiten freuen wir uns als Mannschaft unheimlich über diese positiven Nachrichten.

Wir wünschen uns und euch einen guten, gesunden Start ins neue Jahr und hoffen, dass wir uns alle bald wieder in der Halle treffen können.

Eure Handballdamen vom TuS 05 Wellinghofen

eine alte Tradition bei den TuS Damen, ein untrügliches Zeichen, dass es Vereinsnachwuchs gibt!

Damen starten in eine ungewisse Saison!

Saisonauftakt gegen SC Huckarde-Rahm

Schon in der vergangenen Saison starteten wir gegen SC Huckarde-Rahm in die Saison.Letztes Jahr haben wir trotz eisernem Kampf das Spiel in den letzten Sekunden mit einem Tor verloren.  Demnach wussten wir, dass dieses Spiel wieder spannend würde.Gerade in der ersten Halbzeit blieb das Spiel ziemlich offen, denn keine der beiden Mannschaften konnten sich irgendwie absetzen. In der zweiten Halbzeit kamen wir leider gar nicht gut ins Spiel und haben Huckarde zu viele, große Lücken geboten.  Hätte unsere Torfrau D. Arndt nicht so hervorragend gehalten, wäre das Spiel vermutlich noch deutlicher für den Gast ausgegangen.  So mussten wir uns letztendlich 14 zu 20 geschlagen geben.

Während der Coronapause haben wir uns aus Sicherheitsgründen dazu entschieden, knapp 4 Wochen später in das Hallentraining einzusteigen, als erlaubt war bzw. die anderen Mannschaften gestartet sind. Unter den Umständen gab es auch kein Trainingslager oder ein Testspiel.Gerade unter diesen Gesichtspunkten haben wir gute Ansätze gesehen, jedoch liegt auch nochviel Arbeit vor uns. „Damen starten in eine ungewisse Saison!“ weiterlesen

Zweite Mannschaft handelt sich unnötige Niederlage ein

Nachdem die Saison für die Zweite zwar ohne stattfindendes Heimspiel, aber dafür mit zwei Punkten begonnen hatte, sollte gegen die zweite vom VfL Aplerbeckermark der erste erkämpfte Sieg her. Auch wenn im Rückraum nicht alle Stammkräfte mit von der Partie waren, war das Trainergespann Friem-Reinartz in der Ansprache vor dem Spiel zuversichtlich, dass ihre Truppe dieses erfolgreich würde gestalten können.

„Zweite Mannschaft handelt sich unnötige Niederlage ein“ weiterlesen

Trainingsstart der Handball Damen!

Seit 2 Wochen sind wir wieder am Start. Bis nach den Ferien wird es allerdings kein Hallentraining geben, dafür ein gut durchdachtes Outdoor Training. Also eigentlich Laufen, Laufen und …Laufen , in verschiedenen Variationen und mittlerweile sogar mit Ball. Natürlich unter den vorgeschriebenen Hygieneregeln. Gut das alle ihre Hausaufgaben in den 3 Monaten Pause gemacht haben, dann können wir schon bald mit dem Feinschliff anfangen.  Bis zum angeblichen Saisonanfang im Oktober haben wir noch viel Zeit und werden, wenn es die Situation zulässt, nach den Sommerferien mit dem Hallentraining beginnen. Bis dahin wünschen wir allen: Bleibt Gesund!