Arbeitssieg der zweiten Herren zum Saisonstart

Zum Jahresbeginn hieß es am gestrigen Samstagnachmittag für unsere Zweite Herrenmannschaft an die gute Leistung gegen die SGE Ruhrtal-Witten 2 aus dem letzten Jahr anzuknüpfen. Zu Gast in der Volksgartenstraße beim TV-Eintracht Lütgendortmund fehlten nur unser Kreisläufer Vadim und unser verlässlichster Mann am 7m-Punkt Oliver F, sodass Trainer Christian Friem den Luxus einer vollen Bank mit vielen Möglichkeiten genießen konnte.

Mit gewohnt fairer Härte startete die Zweite in die Partie gegen den Tabellenneunten und handelte sich dadurch nach vier Minuten die ersten beiden Gelben Karten gegen unsere Schwerter Linkshand Phillip und den Abwehrchef aus dem Schwabenland Julian ein. Schwieriger kamen sie jedoch im harzfreien Angriff ins Spiel. Technische Fehler und verworfene Torabschlüsse gewährten den Gastgebern bestrafende Gegenstöße, sodass sich die Freim-Sieben nach 10 Minuten mit 2 Toren im Rückstand sah. Schnell berappelten sie sich. Mit der Dynamik des eingewechselten Ex-Spielertrainers Daniel erkämpfte Wellinghofen durch einigen raschen Toren den Ausgleich und zwang die Gastgeber zu einer Verschnauf- und Taktikpause. Auch in den letzten Minuten der ersten Halbzeit hielt die vollbesetzte Zweite ihr Spieltempo hoch und bestrafte kurzerhand Unachtsamkeiten der Eintracht mit präzisen Pässen auf die schnelle linke Seite Oliver K., der die Bälle sicher ins Gegnerische Tor bugsierte. Halbzeitstand: 12:14

 

Die zweite Halbzeit begann die TuS-Reserve mit einer überragenden Parade unseres Keepers Dima. Mithilfe des errungenen Balls erweiterten sie nun die Führung dank einem Tor des Halblinken Kevin auf 12:15. Doch plötzlich war der Wurm drin. Technische Fehler im harzfreien Angriff und unsaubere Absprachen der 6-0-Abwehrformation beflügelten Lütgendortmund zu neuem Mut, sodass in der 39.Minute plötzlich ein 17:17 auf der Anzeigetafel stand. Es begann eine Zeit des Hin und Hers, in der es vor allem unseren Hütern Dima und Max einige Male gelang, Gegentore mit gutem Stellungsspiel und Paraden zu verhindern. Mittels einer Umstellung zur 5:1-Abwehr knackte die Mannschaft um Christian Friem in der 49. Minute den Angriff der Gastgeber und ließen bis auf ein Tor keinen Ball mehr in den 6-Meter-Raum. In sen letzten 10 Minuten siegte in erster Linie die Kondition unserer Zweiten Herren, sodass die Unparteiischen die Partie mit einem Endstand von 22:29 nach 60 Minuten beendeten.

Es spielten: Max(Tor), Dima(Tor), Axel(4), Kleiny(1), Oli K.(5), Kevin(7), Lars(4), Julian(2), Pascal, Till(1), Phillip(4),  Jonas

Zum Rückrundenstart geht es am Sonntag (26.01.20) in zwei Wochen um 17:45 in der eigenen Halle Am Lieberfeld darum, gegen den SC Huckarde Rahm 2 an die Mannschaftsleitung der vergangenen Spiele mit einem Sieg anzuknüpfen. Über eure Unterstützung würden wir uns sehr freuen!

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.