Auch zweite Mannschaft erklärt Regenerationsphase allmählich für abgeschlossen

…und plötzlich ging alles ganz schnell. Die rapide sinkende Inzidenz erlaubte vor kurzem die Öffnung der Sporthallen und die Wiederaufnahme des Trainingsbetrieb im Kontaktmodus – mit anderen Worten: Handball wie er sein muss und wie wir ihn lieben ist endlich auch im Amateurbereich zurück.

In einer, hoffentlich für lange Zeit letzten, virtuellen Sitzung besprach die zweite Mannschaft um Trainergespann Christian und Mike, mit welchen Zielen und Inhalten das Training ab sofort wieder stattfinden soll.Dabei wollen wir jede Minute in der Halle nutzen, um unsere Fähigkeiten am Spielgerät – individuell und im gemeinsamen Spiel – möglichst schnell wiederzuerlangen und auszubauen. Die sonst vorbereitungstypischen, fitnessbetonten Einstiegseinheiten, in denen „Ball“ ein Fremdwort ist, können wir uns zeitlich einfach nicht leisten. Allerdings offenbarte der Austausch über das persönliche Bewegungspensum der letzten Monate bei einigen Akteuren Luft nach oben. Auch wenn einzelne darauf bestanden (mit Recht!, Anm.d.Red.) bei diesem Thema nicht über einen Kamm geschoren zu werden: Ganz verzichten können wir auf Ausdauer- und Kraftaufbau nicht. Dementsprechend erhielt die Zweite den Auftrag sich um diese Baustellen individuell zu kümmern und so die Grundlage für ein erfolgreiches und effizientes Hallentraining selbst zu schaffen.

Neben dem Wunsch bald wieder ein sportliches Niveau zu erreichen, das uns selbst zufriedenstellt, zählt für uns vor allem die „Mannschaft“ in Mannschaftssport. So war allen Gesichtern, trotz der Kamera-Bildschirm-Schnittstelle, eine große Vorfreude darauf anzusehen, sich wieder regelmäßig in der Halle einzufinden und als Gruppe eine gute Zeit zu haben. Wenn alles glatt geht und wir euch dann ab Mitte September wieder in der Halle begrüßen und hoffentlich mit schönen Spielen unterhalten dürfen, wäre das Balsam auf die jetzt lang genug handballlose Seele. Aber jetzt erst mal dafür arbeiten!

Eure Zweite

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.