Einladung Saisoneröffnung 22.09.2019

Das Fest für alle Mitglieder, Freunde, Fans und Sponsoren des TuS Do-Wellinghofen 1905 findet am Sonntag, den 22.09.2019 von 10.00 – 18.00 Uhr in und an der Sporthalle Wellinghofen statt. Neben den Heimspielen unserer mD-Jugend (10.30Uhr), der 1.Damen (12.30 Uhr), der 2.Herren (14.30 Uhr) und unserer 1.Herren um 16.30 Uhr, erwartet den Besucher ein buntes Programm für alle. Es wird eine Vorführung der Rhönradabteilung geben, die Tischtennisabteilung wird mit einer Minitischtennisplatte vertreten sein und auch unsere Turn bzw. Koronarabteilung wird vor Ort sein. Für die Kids ist auch gesorgt. Neben einem Malwettbewerb mit Preisen, kümmert sich unsere Jugenkoordinatorin um die Fitness der Jugend.  Für das leibliche Wohl ( Softdrinks, Bier, Kaffee, Kuchen und Bratwurst im Brötchen jeweils 1 Euro) ist selbsverständlich gesorgt. Außerdem beginnt der spektakuläre Verkauf der TuS-Sportsocke.

Wir sehen uns am Sonntag an der Sporthalle Wellinghofen – Am Lieberfeld 13

 

Damen werden Vizestadtmeister auf Kreisebene!

Zwei Siege reichten am Sonntag, den 25.08.2019 aus um dei den Handball Stadtmeisterschaften auf Kreiseben das Finale zu erreichen. Am Ende unterlagen wir dem Bezirksligisten DJK Oespel Kley II mit 12:8, freuten uns aber über den unerwarteten Finaleinzug.

WIR SIND EIN TEAM!

So hallt es bei jedem Training und Spiel in den Hallen, wenn wir uns treffen und antreten. Unsere Bad Boys und Bad Ladys lieben nicht nur Handball – sie leben ihn.

Teamgeist, Zusammenhalt, Fairplay, Unterstützung und Lebensfreude werden bei uns gelebt. Bei uns spielt jedes Kind in jedem Spiel. Wir spielen mit einer Mannschaft in der F-Jugend Fortgeschritten und mit zwei Mannschaften in der F-Jugend. Wir trainieren natürlich wie die Großen zweimal pro Woche und messen uns regelmäßig in NRW. Wir spielen neben den Turnieren des Handballkreis Dortmund mindestens noch 12 weitere Turniere im Jahr. Das Training wird von Marie, Henning und Einar als Jung-Co-Trainer sowie Sven durchgeführt. Wir fördern neben dem Spaß am Handball, die Motorik, die Kondition und selbstverständlich das Fairplay!

Abseits der Platte nehmen wir an Veranstaltungen wie den Summer Games und den Highland Games teil. Gemeinsamkeit mit den Familien erfahren die Kinder bei unserem Sommerfest, dem gemeinsamen Schwimmen und und und.
Aktuell sind wir Stadtmeister von Hamm. Wir streben nach Erfolg, Niederlagen erleben wir als Anreiz.
Wir suchen immer weitere Kinder, die Handball spielen wollen und Teil der besten Mannschaften werden wollen. Schaut einfach mal vorbei und trainiert mit uns mit. Das komplette Team freut sich auf Euch!

E-Jugend mit tollen Platzierungen

Unsere E-Jugend hat sich mit zwei Turniererfolgen in die Sommerpause verabschiedet.

Im Juni erreichte unser Team bei den Dorstfelder Handballtagen einen tollen dritten Platz. Das Turnier fand wie jedes Jahr auf einem Rasenplatz statt. Der wohl härteste Gegner war, neben der heißen Sonne, der Gastgeber selbst. Auf ihn traf die Mannschaft direkt im zweiten Spiel der Vorrunde und verlor deutlich. Alle anderen Spiele konnte der TuS Wellinghofen jedoch klar für sich gewinnen. Als Gruppenzweiter zog das Team um Trainerin Janis Finke in das Platzierungsspiel um Platz drei ein. In diesem konnte das Team seine beste Leistung des Turniers abrufen und siegreich gegen die TSG Schüren hervorgehen. Turniersieger wurde der ATV.

Anfang Juli bestritt unsere E beim Saxonen-Cup zum ersten Mal ein Turnier mit den neuen Jahrgängen der nächsten Saison. Dabei gewann das Team in der Gruppenphase 4:7 gegen den Gastgeber DJK Saxonia, 8:2 gegen den Soester TV und 9:2 gegen TV Dülmen. Lediglich gegen das aus Bielefeld angereiste Team verloren unsere Jungs mit 7:12. Das Halbfinale konnte gegen den TV Brechten mit 9:2 für den TuS Wellinghofen entschieden werden. Im Finale hieß der Gegner erneut Bielefeld. Unsere Jungs kämpften um jeden Ball, führten die ersten Minuten sogar gegen den Favoriten. Am Ende reichte es leider nicht und Bielefeld setzte sich mit einem knappen Sieg gegen uns durch. Doch auch der zweite Platz, für den es einen Pokal und Medaillen gab, war ein Grund zum Feiern!

Die Mannschaft hat in diesen Spielen echten Kampfgeist bewiesen. Die Jungs haben toll zusammengehalten und viele schöne Tore geworfen und gute Paraden im Tor gezeigt.

Danke an alle Eltern, die uns angefeuert haben und die Tage bei der Hitze mit uns am Spielfeld verbracht haben. Danke auch an unsere F-Jugend fürs Aushelfen.
Wir freuen uns auf die kommenden Saison mit euch!

Es spielten: Jaron, Finn-Jona, Jan Luca, Finn, Ole, Toivo, Ben, Luciano, Philipp, Paul, Liam, Justus, Max, Niklas und Vincent.

1. Damen belegt am Saisonende Platz 3!

Damit haben wir trotz der Heimniederlage im letzten Spiel gegen Westfalia Hombruch unser Minimalziel erreicht. Es war zugleich das erste Spiel der  Saison 2018/19 in unserer frisch renovierten Heimhalle in Wellinghofen. Leider gab es bereits  Wochen vor dem Spiel eine Hiobsbotschaft nach der anderen. Sechs Stammspielerinnen fehlten uns zum Saisonfinale gegen die Nachbarn. Der erste Gedanke, das Spiel um 2 Wochen vorzuziehen, wurde schnell verworfen, denn das wurde in der Vorsaison schon einmal abgelehnt.  Wir mussten also improvisieren. Unsere Zweite Damen wurde  aktiv und füllte das Team mit insgesamt sechs Spielerinnen auf. Allerdings hatten sie vorher schon ihr eigenes  Meisterschaftspiel gegen Asseln bestritten und ordentlich Kraft gelassen. So kam es wie es kommen musste. Wir lagen in der Anfangsphase zurück, konnten uns aber bis zur Halbzeit einen 3 Tore Vorsprung erkämpfen. Mit 10:7 ging es in die Pause. Schon jetzt war abzusehen, dass wir in der zweiten Hälfte das Tempo nicht bis zum Schluss halten können. Die zweiten 30 Minuten wurden dann immer hektischer und härter. Unzählige Unterbrechungen wegen Foulspiel und zahlreiche seltsame Entscheidungen vom jungen Schiedsrichter ließen kein richtiges Spiel mehr aufkommen. Wenn der Unparteiische von Anfang an konsequent durchgegriffen hätte, wäre das Hauen, Treten, Kneifen und Schauspielern mit Sicherheit nicht in dem Maße weitergegangen. Aber – hätte, hätte – am Ende gewinnt Hombruch das Spiel  mit 16:14 und wird Vierter in der Gesamttabelle. Unser dritter Tabellenplatz war als Minimalziel am Anfang der Saison gesteckt und zumindest das haben wir erreicht.

Randnotizen:

Die Punkte aus dem verlorenen Spiel gegen ETSV Witten sind an uns zurück gegangen. Bei einer Oberliga Spielerin aus der 1.Damen von Witten wurde die Festspielregel (§55) nicht eingehalten.

Janis Finke machte nach 16 Monaten verletzungsbedingter Pause einen kurzen Probelauf auf der Platte und warf 2 Tore. Bleibt abzuwarten, ob es einen Neustart in der Saison 2019/20 geben wird.

UNSERE Torfrau Janna Gasper spielte (vorläufig) zum letzten Mal für uns im Tor. Sie stand im Spiel der 2.Damen gegen Assel und anschließend im o.g. Spiel zwischen den Pfosten. Sie wird, wie bereits berichtet, in den Standby-Betrieb gehen und steht uns nur noch im absoluten Notfall zur Verfügung.

Seit Ostern trainieren wir in der Sporthalle Wellinghofen . Es ist ein schönes Gefühl wieder zu Hause zu sein.

Die Ladies aus der ZWEITEN sind am Ende 4. in der Kreisklasse geworden.

Vielen Dank an alle die uns in dieser Saison unterstütz haben!

 

DORTBUNT 2019

Am Sonntag den 12.05. war der TuS Wellinghofen durch die Tischtennis Abteilung bei DORTBUNT vertreten. Jung und Alt versuchten sich beim Balancieren, dem Zielschießen und am Mini Tischtennis Tisch und gaben sich die Tischtennisschläger in die Hand. Wir haben uns unter anderem über den Besuch unseres Geschäftsführer Hans-Ernst und unseres OB Ulli Sierau gefreut.

Bei den Handballdamen naht das Saisonende!

Das Ende naht am 12.05.2019 so gegen 15.20 Uhr mit der Schlusssirene beim Spiel unserer 1.Damen gegen TuS Westfalia Hombruch.  Vorher hat auch die 2. Damen ihr letztes Saisonspiel. Gegner in der Halle Wellinghofen ist der TV Asseln. Wiedermal ist dann eine ganze Spielzeit Geschichte. Eine Saison mit vielen schönen Spielen und Höhen und Tiefen. Insgesamt mit zwei guten Platzierungen in der Tabelle können wir durchaus zufrieden sein. Es wäre auch mehr drin gewesen aber dafür sind wir nicht konstant genug und zum Ende der Saison gingen uns dann auch noch die Puste und die Spieler aus. Jetzt geht es erst einmal in eine kurze Pause und schon in 14 Tagen starten wir mit der Vorbereitung für die nächste Saison.

Am letzten Wochenende gab es erneut eine Niederlage für die 1.Damen. Mit nur 9 Spielerinnen ging es zum Tabellen Zehnten ETSV Ruhrtal Witten 3. Das Hinspiel haben wir noch ohne große Probleme gewonnen. Mittlerweile haben die Wittener aber aus ihrer  Oberliga Damenmannschaft Verstärkung bekommen um sich ihrer Abstiegssorgen zu entledigen. Das ging auch voll auf. Mit einem aufopferungsvollen Kampf konnte Julia Wrobel uns in der 40. Minute mit 19:18 in Führung werfen. Die Reaktion kam aber postwendend. Eine der besagten Spielerinnen kam von der Bank aufs Feld und schoss die Wittener wieder in Führung. Am Ende fehlte uns dann auch noch die Kraft um uns dagegen zu stemmen. 30:23 war dann das Endergebnis. Viel zu hoch eigentlich aber nicht mehr zu ändern. Vielen Dank an dieser Stelle für die super Unterstützung aus unserer 2. Damen. Janna Gasper stand für Danni Arndt im Tor und Anka Girsch und Laura Ostermann leisteten hervorragende Arbeit auf der Platte.

Es spielten: Tor- Janna Gasper, Feld- Julia Wrobel (7), Vanessa Solf (4), Laura Ostermann (4), Anka Girsch (3/3), Juli Henkel (2), Laura Sergioli (1), Lea Reck (1) und Alina Schütze (1)

Die 2.Damen war dann am Sonntag Nachmittag an der Reihe. Der Gegner DJK Oespel Kley 3 ist direkt hinter uns auf dem fünften Tabellenplatz. Nach einer anfänglich zähen Viertelstunde fanden wir immer besser ins Spiel. Mit einer  10:7 Führung ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel konnten die Oespeler Damen auf Distanz gehalten werden und wir siegten am Ende mit 20:13. Damit werden wir am Saisonende den 4.Platz in der Kreisklasse halten.

Es spielten: Tor- Janna Gasper, Feld- Tessa Weischede (5), Vera Schidak (4), Laura Ostermann (4), Doro Freytag (2), Sarah Sternberg (2), Sanja Czysch (2), Anka Girsch (1), Paulina Maykemper v. Tessin, Alina Wiemers, Celina Peters und Anja Risse

Und noch ein Aschied. Unsere Torfrau Janna Gasper geht auf Standby Betrieb. Aus privaten Gründen wird uns Janna nur noch in Notfällen zur Verfügung stehen. Wir bedanken uns bei ihr für die schönen Jahre die sie bei uns zwischen den Pfosten stand und hoffen sehr, dass wir ab und an mal einen o.g. Notfall haben und sie auf ihre recht unkonventionelle Art und Weise unser Tor hütet. Prost J

 

Aus dem Grund suchen wir dringend  1-2 Torfrauen zur Verstärkung unserer 2 Damenteams.  

 

 

DORTBUNT-Die Tischtennisabteilung ist am 12.05. dabei

Am 12.05. von 12 – 17 Uhr ist die Tischtennisabteilung bereits zum 2. Mal auf dem Hansaplatz mit einem Stand vertreten. Wir freuen uns auf euren Besuch, und hoffen auf so schönes Wetter wie vor einem Jahr.

Tischtennis präsentiert sich bei DORTBUNT!