Die 1. Damen gewinnt 27:16 (13:8) gegen ETSV Witten 3

Das tat gut. Nach vielen Unentschieden und einer Niederlage am Wochenende zuvor, haben wir es endlich mal wieder geschafft, einfach unser Spiel zu spielen und die zwei Punkte zu Hause zu halten.
Anfangs war das Spiel noch ausgeglichen, doch nach den ersten zehn Minuten begannen wir uns Tor für Tor langsam abzusetzen
Vorne gelangen die „einfachen“ Würfe aus dem Rückraum und es wurden einige schöne Anspiele an den Kreis und die Außen gezeigt. In der Abwehr verteidigten wir solide. Dahinter stand eine gut aufgelegte Danni im Tor, die mehr als einen Siebenmeter entschärfte sowie einige freie Würfe.
Zur Halbzeit lagen wir mit fünf Toren in Führung. Es hieß nun, nicht ein zu knicken wie wir es leider schon ab und zu in dieser Saison getan hatten.
So gingen wir mit dem Willen in die letzten 30 Minuten, dieses Spiel zu gewinnen und unser Ding durchzuziehen.
Hier und da gab es mal einen Fehlpass, jedoch in ertragbarem Ausmaß. Auch die technischen Fehler und Fehlwürfe waren in dieser Partie weniger als in den vorherigen.
So konnten wir unsere Führung stetig weiter ausbauen gegen sehr faire Gegnerinnen aus Witten.
Vor allem Jojo steuerte mit ihren 7 Toren aus dem Rückraum viel zu diesem Sieg bei.

Der Endstand lautete 27:16.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.