TuS 05 Damen verlieren mit 17:16 (11:11) gegen TuS Westfalia Hombruch!

Das hätte nicht sein müssen. Eine gute Abwehrarbeit, eine super Torwartleistung aber leider eine katastrophale Chancenauswertung in der Offensive. Am Ende stehst du mit leeren Händen da und fragst dich, warum der Ball heute nicht ins Tor wollte. Wir hatten uns eigentlich vorgenommen die Punkte mit nach Hause zu nehmen aber je länger das Spiel lief umso mehr schwand die Hoffnung auf ein gutes Ende für uns. Immerhin holten wir kurz vor der Pause noch einen drei Tore Rückstand wieder auf und gingen mit einem 11:11 in die Kabine. Kurz zuvor erzielte unsere ält…nein routinierteste Spielerin auf der Platte, Doro Freitag, das mit Sicherheit schönste Tor des Tages. Sie nahm den aus dem Kreis rollenden Ball auf und legte ihn über die heraus eilende Torfrau der Hombrucher ins Tor. Die zweite Hälfte war geprägt von einer Abwehrschlacht auf beiden Seiten. Lediglich 11 Tore vielen insgesamt auf beiden Seiten in den letzten 30 Minuten– leider nur fünf für uns. Abgehakt – es gibt ja noch ein Rückspiel.

Es spielten: Tor: Daniela Arndt, Feld: Anna Bogdahn (4), Sina Loose (3/1), Kim Wahle (2), Johanna Hümmecke (2), Saskia Boß (2/1), Nina Gehse (1), Doro Freitag (1), Juli Henkel (1), Laura Sergioli, Lea Reck, Inga Köster, Vanessa Solf und Julia Wrobel

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.