1. Damen siegt mit 20:18 (13:13) gegen TV Brechten!

Revanche ist gelungen. Das Hinspiel haben wir im letzten Jahr mit 29:18 verloren. Der Gegner, die Brechtener Damen,  waren in dem Spiel ganz klar besser. Wir wussten also was auf uns zu kommt, wenn wir nicht 100%tig bei der Sache sind. Mit viel Respekt  aber auch mit viel Selbstvertrauen, aufgrund unserer letzten guten Spiele, gingen wir in die Partie. Eine Bärenstarke Abwehrarbeit lieferten wir in den folgenden 60 Minuten. Immer wieder wurde das Angriffsspiel der Brechtener durch unsere „schnellen Beine“ unterbrochen. Der Gegner versuchte immer häufiger über ihre große Kreisläuferin zu Toren zu kommen. Die war aber bei Julia Wrobel gut aufgehoben und kam kaum zu guten Wurfgelegenheiten. Mit einem 13:13 ging es in die Pause. Jetzt nur nicht nachlassen, den Gegner weiter unter Druck setzen und zu Fehlern zwingen, hieß es in der Kabine. Uns war klar, dass könnte unser Tag werden. In der zweiten Hälfte wurde von beiden Seiten um jeden Zentimeter Boden gekämpft.  Eine 18:15 Führung in der 52 Spielminute ließ uns auf die 2 Punkte hoffen. Aber schon 4 Minuten später fiel der Ausgleich. Jetzt wurde es nochmal sehr Spannend. Saskia Boß erlöste uns dann in der 58. Minute mit zwei schönen Toren und ließ uns und unsere Fans jubeln.

Es spielten: Tor – Daniela Arndt, Feld – Saskia Boß 5, Sina Loose 3/1, Anna Bogdahn 2, Kim Wahle 2, Vanessa Solf 2, Alina Schütze 2, Julia Wrobel 2, Johanna Hümmecke 1, Juli Henkel 1,  und Lea Reck

Wir brauchen für die nächste Saison dringend 1 oder 2 Torfrauen für unsere Teams !!!!

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.