Konzentrierte Teamleistung sichert zweiter Mannschaft den Heimsieg

Trotz des deutlichen 41:15 Erfolgs aus dem Hinspiel war die 2.Mannschaft vor dem Spiel gegen Westfalia Hörde gewarnt. Die Gäste aus Hörde hatten in dieser Saison bereits durch die Siege gegen Brechten und Asseln gezeigt, dass man sie nicht unterschätzen sollte. Nach der Niederlage im letzten Spiel gegen Brechten war unsere 2. Mannschaft außerdem auf Wiedergutmachung aus.

Entsprechend konzentriert verlief der Start in die Partie, sodass nach 8 Minuten eine 3‑Tore Führung herausgespielt werden konnte (5:2). Danach wurden allerdings einige Torchancen ausgelassen, wodurch die Gäste nach 15 Minuten einen Ausgleich erzielen konnten (5:5). Trotz eines zwischenzeitlichen 3:0-Laufes, konnten wir uns bis zur Halbzeit lediglich auf 10:8 absetzen.

Nach der Halbzeit stand die Abwehr stabiler und im Angriff wurden die Chancen nun konsequenter genutzt, sodass das Spiel beim Stand von 18:10 nach 43 Minuten vorentschieden war. Trotz einer zeitweisen doppelten Unterzahl gelang es, das Spiel über 21:16 nach 52 Minuten souverän zu Ende zu spielen. Da es die Gäste nicht mehr schafften, ein weiteres Tor zu erzielen, konnte der Vorsprung bis zum Abpfiff auf 25:16 ausgebaut werden. So wurde unterm Strich ein souveräner Sieg eingefahren.

Es spielten: Dima (Tor), Max (Tor), Axel (4), Oli F. (2), Kleiny (2), Kevin (6), Lars H. (3), Jonas (1), Julian (6), Pascal, Phillip, Friem, Vadim

Weiter geht es für die 2. Mannschaft erst am 01.03. um 14:45 mit dem Spiel beim Tabellenvorletzten TV 1890 Mengede 2. Wir freuen uns über Eure Unterstützung!

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.