Wellinghofer Weihnachtswunderbingo

Dass wir nun schon sehr lange nicht mehr unser geliebtes, rundes und im besten Fall auch griffiges Sportgerät in der Hand hatten, ist traurig und natürlich doch sinnvoll. Aber nicht nur der sportliche Aspekt unseres Hobbys wird zunehmend schmerzlich vermisst. Teil einer Handballmannschaft auf entspanntem Leistungsniveau ist man ja vor allem auch für die dummen Sprüche, die lustigen Anekdoten und das Gemeinschaftsgefühl. Damit diese Kernkompetenzen nicht vollständig in Vergessenheit gerieten, musste die Institution Weihnachtsfeier also unbedingt stattfinden – dann eben digital. Naja digital, wie gut kann das schon werden, dachte vielleicht mancher im Vorfeld…

Die richtige Antwort ist: extrem gut! Diese höchst attraktiven Herren mit den Wellinghofensockeneinstecktüchern haben uns nicht nur im Vorfeld üppig, mit mehr oder weniger wohlschmeckenden Getränken in kleinen Einheiten, versorgt. Sie haben uns auch durch einen Bingoabend geführt, über den in den Seniorenheimen der Region nur ehrfurchtsvoll geflüstert wird. An jedes Detail kann sich der Autor an dieser Stelle leider nicht mehr erinnern. Ein Highlight der Verlosung war aber sicherlich, dass Julian als Motorrad- und Autonichtbesitzer nicht nur einen Eiskratzer sondern ebenso einen Lenkradüberzug in hochwertiger Leopardenoptik abgeräumt hat. Auch die Orte an denen einige Teilnehmer zu später Stunde von zufriedener Müdigkeit übermannt wurden, sprechen für einen mehr als gelungenen Abend.
Nochmal ein großes Dankeschön an Alex und Kevin – ihr seid tofte Typen!

Nachträglich ein gutes neues Jahr wünscht

Eure Zweite

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.