Klein und groß – Gute Entwicklung beim Tischtennis

Die 1. Mannschaft des TuS konnte gegen den DJK TuS Körne den dritten Sieg im dritten Spiel erreichen, das mit 9:1 deutlich an den TuS ging. Auf dem zweiten Tabellenplatz geht es in die Herbstferien-Pause.
Die Jungen 18 konnten ihr zweites Spiel gewinnen. Ein wichtiger Sieg nach der knappen Niederlage im ersten Spiel. Das Spiel selbst war früh entschieden und ging mit 7:3 klar an den TuS.

Die Tischtennisabteilung freut sich außerdem über eine neue Trainingsgruppe.Montags von 17:00 bis 18:00 Uhr machen Tischtennis Minis erste Erfahrungen mit Schläger und Ball. Das Training ist spielerisch angepasst an die einzelnen Fähigkeiten der Kinder im Alter von 5-8 Jahren. Viele Übungen zur Auge-Hand-Koordination und Ballgewöhnungsübungen sollen die Kinder an das Spiel am Tisch heranführen.

Unter der Überschrift „Minis“ stand auch die aktuelle C-Trainerfortbildung von Karin und Dirk Pratesi. Anhand von Theorie, Praxisbeispielen und vielen Übungen wurde den Teilnehmern die besonderen Aspekte zum „Tischtennisspiel in der Grundschule“ und „Tischtennisspiel im Kindergarten“ vermittelt. Fazit: Spielerische Übungen mit Bällen und Schlägern aller Art sind wichtig für die Entwicklung koordinativer Fähigkeiten bei Kindern, und dafür ist eine eigene Trainingsgruppe erforderlich.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.