D-Jugend beim Beachhandball

Unsere D-Jugend schloss als Tabellendritter die Saison in der Kreisklasse ab. Nach über einem Jahr Corona-Pause und einigen Ausfällen lief es dennoch gut. Die Umstellung auf ein neues Abwehrsystem, der 1:5-Abwehr, war eine große Herausforderung für die Jungs. Alle Trainer sind sich einig: die Mannschaft hat sich toll entwickelt und ist weiter zusammengewachsen. Gemeinsam gehen sie nun hoch in die C-Jugend.
Doch zuvor musste noch der Saisonabschluss gefeiert werden – und zwar nicht nur einer. Denn das ehemalige Team von Trainerin Janis Finke hatte vor zwei Jahren in der Kreisklasse der E-Jugend jedes Meisterschaftsspiel gewonnen und sich einen Ausflug in eine Beachhalle gewünscht. Aufgrund des ersten Lockdowns und der vielen darauffolgenden Einschränkungen fand dieser Ausflug nicht statt. Nun konnte er endlich nachgeholt werden. Zwei Stunden lang hatten die Jungs einen Platz im Sand nur für sich zum Spielen. Natürlich wurde auch Beachhandball gespielt, wobei es viele schöne Trickwürfe zu sehen gab. Verletzungsbedingt konnten Ex-Trainerin Janis und aktueller Co-Trainer Constantin beide nicht mitmischen, aber sie begleiteten das Team dennoch auf Krücken. Falk Walther half einmal mehr aus und organisierte die Spiele. Vielen Dank dafür! Die Jungs hatten sichtlich Spaß und waren anschließend gut erschöpft. So sollte es auch sein.

Dabei waren: Malte, Wim, Paul, Fynn, Philipp, Jaron, Justus, Toivo, Carl-Luis und Neuzugang Lasse. Leider fehlten Ole, Ben, Florian und Lian.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.