RuhrPott 2019

Nach einer Woche Ruhepause blicken wir zurück auf den vergangenen Ruhrpott, den wir am 25. Mai zum dritten Mal ausgerichtet haben und das auf jeden Fall nicht zum letzten Mal.

Der Ruhrpott ist ein Wettkampf für Rhönrad- und Cyr-Turnerinnen und Turner aus ganz Deutschland, wir durften sogar internationale Gäste aus Belgien begrüßen. Mit fast 200 Startern aus Landes- und Bundesklasse konnten wir uns wirklich nicht über mangelndes Interesse beschweren. Von der Anfängerklasse, die gerade erst mit dem Sport begonnen haben und nur vier Übungen im Geradturnen zeigten, bis hin zu Teilnehmern an DM und WM im Rhönrad und Cyr hatten wir alles dabei und obwohl es ein langer Wettkampftag war, konnte doch auch das ungeübte Zuschauerauge erkennen, dass es nicht langweilig werden würde. Der Wettkampf stand bis vor fünf Wochen allerdings noch auf der Kippe, da die Wiedereröffnung der sanierten Sporthalle Wellinghofen auf sich warten ließ. In der doch noch pünktlich fertiggestellten Halle konnten alle Sportlerinnen und Sportler in den verschiedenen Disziplinen ihre Übungen zeigen.

Auch vom TuS Wellinghofen traten mehr als 20 Turnerinnen an und konnten sich über einige hervorragende Platzierungen freuen:

AK 13-14 Zweikampf Sprung: 5. Platz Mia Schäfer, 7. Platz Florentina Pushkolli, 8. Platz Elisa Severin, 9. Platz Livia Sonntag

AK 15-16 Dreikampf: 3. Platz Joelina Dörnen

AK 15-16 Zweikampf Spirale: 1. Platz Thekla Voerste

AK 19+ Dreikampf: 1. Platz Carol Rechter, 3. Platz Annika Witte

AK 19+ Zweikampf Spirale: 2. Platz Lena Schydlo

AK 19+ Einkampf: 3. Platz Lea Christiani

AK 25+ Einkampf: 1. Platz Sandra Heidingsfelder

Cyr Profi: 1. Platz Sandra Heidingsfelder

Wir möchten uns bei allen teilnehmenden Vereinen, den Kampfrichtern und bei unseren großartigen Helfern hinterm Grill und in der Cafeteria bedanken! Bis zum nächsten Jahr!

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.